Krankenhausbetten für Gambia

36 Krankenhausbetten fasste der 12 m lange Container, den der Verein GEKO e.V. (Gemeinnütziger Verein für Entwicklungshilfe und Kooperation) im Rahmen des vom Kreis Unna unterstützten Projektes von Fürth aus auf den Weg zum Royal Victoria Teaching Hospital (RVTH) in Gambia brachte. Außerdem wurden die dazu gehörigen Matratzen und einige Nachttischschränkchen verladen. Das alles wurde GEKO vom Klinikum Fürth kostenlos zur Verfügung gestellt. Die Kosten des Container-Transportes wurden auf Antrag von GEKO von der GTZ (Gesellschaft für Technische Zusammenarbeit) mit 75 % bezuschusst. Weiterhin wurden Bettwäsche, medizinische Geräte und Pflegedienst-Kleidung von GEKO beigestellt.

In Fürth werden die hydraulisch höhenverstellbaren Betten durch elektrisch einstellbare ersetzt. In Gambias Hauptstadt Banjul freut man sich auf die Materialsendung aus Unna, die die geplante Erweiterung der Bettenkapazität unterstützt.

Das Unterstützungsprojekt für das RVTH wird zusammen mit dem Kreis Unna und dem Evangelischen Krankenhaus Unna mit einer Weiterbildungsmaßnahme für gambische Krankenpfleger fortgesetzt. Dazu werden Anfang Juli zwei Krankenpfleger für acht Wochen in Unna erwartet.


 Krankenhaus-Bett  Maßarbeit beim Laden  GEKO-Chef fasst mit an  Der Container ist voll
zurück
GEKO e.V. - COPYRIGHT 2010-2019